Die Umgebung des Camping Saint Clair entdecken

Moustiers Sainte Marie

Drei Kilometer vom Campingplatz entfernt liegt der typisch französische Ort Moustiers Sainte Marie, in einer beeindruckenden Lage zwischen den Felsen, er zählt zu den schönsten Dörfern Frankreichs und ist weithin für seine Fayencen bekannt.

Unbedingt empfehlenswert ist ein Spaziergang in seinen kleinen Gässchen, über die vielen Plätze, vorbei an typischen Brunnen eines provencalischen Dorfes. Auf den Brücken über dem hinabrauschenden Wasser der beiden Quellen des Dorfes lässt es sich gut einen Moment verweilen. Der Weg hoch zur Kapelle “Notre-Dame de Beauvoir” wird mit einem Panorama-Blick über Moustiers und das Tal bis hin zum See belohnt.

Vom Dorf aus starten verschiedene Rundwege und laden ein, das Dorf und die Landschaft aus verschiedenen Winkeln zu betrachten, so z.B. der “Sentir des Claux”, “Sentier botanique de Tréguier” oder der Römerweg, “Voie romaine”.

Ein Besuch im “Musée de la Faïence” gibt zahlreiche interessante Einblicke in die Handwerkskunst der Keramik-Herstellung über die Epochen.

 

Lac de Sainte Croix – der See von Sainte Croix

Der Lac de Sainte Croix liegt 2,5 Kilometer vom Campingplatz entfernt und ist mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß schell zu erreichen. Mit 2.200 Hektar ist er der größte und bedeutendste Stausee des Verdon und überzeugt durch seine hervorragende Wasserqualität. Von Mai bis September bietet der See optimale Badeverhältnisse.

Segelboote (z.B. bei “Le Cadeno” – 3 Kilometer vom Camping entfernt) oder Tret- und Padelboote (z.B. bei “L’Etoile” – direkt am Eingang der Schluchten) eignen sich perfekt für interessante Touren. Von der Brücke “Galetas” kann man den Verdon einige Kilometer mit Kanu oder Tretboot hinauf fahren und den unteren Eingang der Gorges du Verdon entdecken. Durch den Rückstau des Sees ist die Strömung hier noch sehr mäßig. Angelfreunde kommen am See ebenfalls auf ihre Kosten.

Gorges du Verdon

Während des Aufenthalts in der Region ist ein Besuch der Gorges du Verdon unverzichtbar: Sie sind die größten und beeindruckendsten Schluchten Europas, ihre Schönheit und die Panoramen begeistern Kletterer, Wanderer, Naturfreunde und Entdecker aller Welt.

Entdecken Sie die Gorges du Verdon

…mit dem Auto

  • “Rive droite” (rechts des Flußes) und “Rive Gauche” (links des Flußes) über die Orte La Palud sur Verdon und Aiguines (D952 et D957)
  • “Route des Crêtes” (D23) und seine unvergesslichen Ausblicke

…zu Fuß

  • Wanderweg “Sentier Martel (14 Kilometer)
  • Wanderweg “Grand Margès” (10 Kilometer)
  • Wanderweg “Sentier Imbut” (13 Kilometer)

…über eine der Wassersport-Aktivitäten

Zahlreiche Rafting, Canyoning und Kanu/Kajak-Clubs liegen entlang des Verdon und bieten ein abwechslungsreiches – ruhiges bis actionsreiches – Wassersportprogramm.

Ab Juni/Anfang Juli erstrahlt der Lavendel in seiner unnachahmbaren Farbe. Wenige Kilometer von Moustiers entfernt, auf dem Plateau von Valensole, liegt eins der größten Lavendel-Anbaugebiete Europas und taucht die Landschaft während der Blüte in ein einzigartiges Licht.